Siemens-Forschung kommt nach Garching

Einen neuen Forschungsstandort für Campus AD Themen errichtet Siemens auf dem Garchinger HighTech-Campus.

Im Bereich der Forschung baut Siemens seine Zusammenarbeit mit Top-Universitäten weiter aus. Dafür gründet Siemens in Garching bei München einen neuen Forschungsstandort auf dem Gelände der Technischen Universität München (TUM). Dort sollen um die 300 Wissenschaftler von Siemens Corporate Technology Seite an Seite mit Forschern der TUM und des Fraunhofer AISEC zusammenarbeiten. Forschungsschwerpunkte bilden dabei die Themen des Campus AD, insbesondere IT-Sicherheit und Autonome Systeme.

Links:
TUM Pressemitteilung
Siemens Pressemitteilung

Aktuelles

  • Kolloquium "Simulation and Digital Twins"

    Wie mittels digitalen Zwillingen Prozesse und Anlagen besser überwacht werden und Simulationen bei der 3D-Fertigung ganz neue Möglichkeiten bieten,...

  • Kolloquium "VR, AR and Gaming"

    Wie zukünftig Virtuell Reality (VR) und Augmented Reality (AR) in medizinischen und industriellen Anwendungen eingesetzt werden können, konnten die...

  • Kolloquium "Additive Manufacturing"

    Aktuelle Forschungsarbeiten und zukünftige Forschungsfragen zu Design, Funktionalität und Materialien im Bereich additive Fertigung waren Fokusthemen...

Weitere Meldungen anzeigen

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mehr erfahren

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter.

Fabian Rhein

Telefon: +49 (0) 89 / 636-634 134

E-Mail: kontakt@campus-ad.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mehr erfahren

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Partner

page: 0.138s, sql: 10⨯, 0.003s