Kolloquium "Future Energy Systems"

Die Zukunft unserer Energieversorgung, gerade im Hinblick auf Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz, ist eines der spannendsten Themenfelder aktueller Forschung. Diese wird von Seiten Siemens im Campus Future Energy Systems (FES) in Kooperation mit Partnern wie der FAU und dem KIT vorangetrieben. Gemeinsam von Campus AD und Campus FES fand diesbezüglich ein Kolloquium zum Thema „Future Energy Systems“ in Neuperlach Süd am 14.11.2019 statt.

Prof. Hamacher der TU München eröffnete den Abend und stellte aktuelle Projekte und Konzepte zur Neuausrichtung des TUM Campus vor. Starkes Vorbild sei dabei ein Campus in Singapur, wo Dozenten und Studenten sich unter anderem dieselben Wohngebäude teilen. Aber auch die Energieversorgung ist ein zentrales Thema. Hier setzt die TUM auf ein eigenes Energiemodul.

Anschließend zeigte Prof. Nießen, Leiter des Technologiefelds Energy Systems bei Siemens, die aktuellen Forschungstrends auf. Dabei verfolgt er ein vier Schichten Modell, in welchem verschiedene Detailheitsgrade modelliert werden. Im Grobüberblick werden Länder oder Regionen simuliert, eine Ebene tiefer einzelne Städte, wiederum genauer werden individuelle Gebäude betrachtet bis hin zur Untersuchung einzelner Geräte und Komponenten.

Abschließend zeigte Martin Küppers Einblicke in seine Forschung zur "Standardisierten Modellierung weltweiter Energiesysteme". Neben der Modellierung ist hier gerade die Acquisition der nötigen Daten eine große Herausforderung. Als Grundlage dienen sowohl energierelevante, aber auch klimatische und sozioökonomische Daten. Basierend auf diesen Daten lassen sich einzelne Länder neben der regionalen Lage in Gruppen ähnlicher Energiesysteme einordnen. So lassen sich angepasste Strategien für die Dekarbonisierung entwickeln.

Aktuelles

  • European Big Data Value Forum 2020

    Die diesjährige Ausgabe findet zwischen dem 3. und 5. November 2020 online von Berlin aus statt und bringt mit dem zentralen Thema "Aufbau eines...

  • Siemens Digital Twins Summer Camp

    Digital Twins ermöglichen es uns, virtuelle Darstellungen von realen Produkten, Produktionsprozessen, Systemen und Städten zu erzeugen und die...

  • Stefan Gavranovic als Jungwissenschaftler 2019 ausgezeichnet.

    Ganz herzlich gratulieren wir unserem Campus-AD Absolventen Stefan Gavranovic zur Auszeichnung als Jungwissenschaftler 2019 der Stiftung...

Weitere Meldungen anzeigen

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mehr erfahren

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter.

Fabian Rhein

Telefon: +49 (0) 89 / 636-634 134

E-Mail: kontakt@campus-ad.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mehr erfahren

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Partner

page: 1.279s, sql: 579⨯, 0.201s